dialog

kultur des dialoges

Das entscheidende Werkszeug für Kommunikation und dialogorientierte Führung ist Feedback. Feedback ist ein grundlegendes Kommunikationsinstrument  für menschliches-, gesellschaftliches- und Organisationslernen. Es umfasst die menschliche Fähigkeit einem anderen Menschen eine Rückmeldung über seine Kommunikation und sein Verhalten zu geben. Feedback ist notwendig, da Individuen an einigen  Stellen ‚blinde Flecken’ haben und die Auswirkung ihrer Kommunikation und ihres Verhaltens nicht selbst adäquat einschätzen können.

Feedback und Selbstreflexion

So ist die Feedbackpraxis  neben der Praxis zur Selbstreflextion das zweite grundlegende Instrument für menschliches Lernen in sozialen Systemen. In unserer Wissens- und Innovationsgesellschaft ist es von besonderer Bedeutung zur Überprüfung, adäquater Vermittlung und Weiterentwicklung der Dienstleistungen und Produkte. Nur über Feedback können Produkte und Prozesse optimiert werden. Ob die Angebote die wir machen,  positive Resonanz beim Empfänger erzeugen, erfahren wir nur über eine ehrliche Rückmeldung vom Adressaten. Entspricht das Produkt/ die Dienstleistung Ihren Bedürfnissen? Wie fandest Du meinen Kommunikationsstil in der Vorstandspräsentation? Hat Dir mein Geschenk gefallen? Solche Fragen nur vorsichtig und höflich zu beantworten, führt  dazu, das wir weitermachen wie bisher und nicht von- und miteinander lernen. Schlimmstenfalls bekommen wir zum nächsten Geburtstag wieder die Stehrümmchens von Tante Erna.

Feedback ist in aller Munde. Nur: wird es auch wirklich praktiziert?

Eine wesentliche Voraussetzung dafür ist Offenheit und Vertrauen in der Kommunikation und die damit verbundene emotionale Gewissheit, dass es in meinem Feld erlaubt ist Fehler zu machen und mein Umfeld, wenn nötig, konstruktiv korrigierend einlenkt. Ein solches Feld zu gestalten ist eine wesentliche Aufgabe von Leadership.

Als Berater, Coaches und Trainer ist eine unserer wichtigsten Rollen, die des Dialogarbeiters. Die Dialogbereitschaft individuell und in Unternehmen zu fördern ist für uns tägliche Praxis und Anliegen.

Eine auf Vertrauen und Lernen ausgerichtete Feedbackkultur, in der menschliche Fehler und Unzulänglichkeiten als Chance  für das Lernen voneinander  gesehen werden,  ist die Basis jeden Erfolges.

Leadershipmodelle, Lean-Management Systeme, Innovationsmanagementprozesse,, Personalsteuerungsinstrumente und Managemententwicklung, das ganze 1×1 des Consultings, funktionieren nur, wenn sie auf dieser Basis im Dialog praktiziert werden.