Integration

aber versus und

Unsere Sprache bestimmt das Denken, die Einstellungen und  unsere Handlungen. Jedes aber in einem Satz setzt das zuvor Gesagte herab, macht es nichtig:

Ich finde Deine Präsentation super, aber….

Ich mag Dich sehr, aber…

Mit einem derben englischen Spruch gesagt:

‘Everything before the but(t) is bullshit’

Bewusst auf die eigene Sprache zu achten und ein aber mit einem und zu ersetzen eröffnet neue Perspektiven und erzeugt eher positive Resonanz – bei einem selbst und bei dem Dialogpartner. Es kann ein bewusster Schritt zu einer höheren Ambiguitätstoleranz und Integrationsleistung sein.

Viel Spass beim Ausprobieren!