sein

seinszustände

Als Seinszustände lassen sich jene Zustände verstehen, die eine positive Resonanz in uns erzeugen und einen inneren Zustand von Entspannung, empfundener innere Stabilität, Verbundenheit und Wohlbefinden auslösen. Von solchen Momenten berichten viele Menschen, nachdem Sie einen angenehmen Urlaub erlebt haben, einen erholsamen Tag oder auch nur eine kurze Auszeit im Alltag genommen haben.
Psychneuroimmunologisch kommt das Immunsystem in einen Top-Zustand. Das stresserzeugende Cortisol minimiert sich und mental steigt die synaptische Dichte.
Körperlich und geistig sind Seinszustände somit eine Wohltat. Sie erweitern das Wahrnehmungsfeld und inspirieren unseren Geist zu vernetzten und kreativen Lösungen.